Herausragende Leistungen gefördert

Die Universität Passau und die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg haben kürzlich Deutschlandstipendien vergeben. 50 waren es in Passau und 71 in Regensburg.

Micro-Epsilon Messtechnik unterstützt auch in diesem Jahr leistungsstarke Studenten im Rahmen der Deutschlandstipendien. Es handelt sich dabei um Marius Kerl, im Masterstudiengang Informatik, und Fabian Münich, Bachelor Internet Computing an der Universität Passau und Thomas Metzger, Master Electrical and Microsystems Engineering, an der OTH Regensburg.

Die Stipendiaten erhalten für ein Jahr 300 Euro monatlich aus privaten Mitteln zusammen mit Mitteln vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Über 300 Studierende aller Fachrichtungen hatten sich in den jeweiligen Einrichtungen für diese Vergaberunde beworben. Die Besten kamen in die nächste Runde, in der es neben den Leistungskriterien auch auf zusätzliche Aspekte wie gesellschaftliches Engagement oder auch Bedürftigkeit ankam. Ermöglicht wird das Programm durch eine Reihe von regionalen und überregionalen Firmen, Stiftungen, Vereinen und Privatpersonen.

Deutschlandstipendium-2

Alexander Wisspeintner und Marius Kerl bei der Vergabefeier der Deutschlandstipendien an der Universität Passau.

OTH_141117_0128

Dipl.-Ing. Doris Weitlaner, B. Sc. Technisches Marketing Micro-Epsilon, mit Stipendiat Thomas Metzger von der OTH Regensburg.

 

Keine Kommentare erlaubt.