„Starke Nachfrage aus Asien und den USA“

JSa_web

Vom 6. bis 9. Mai findet in Stuttgart die internationale Fachmesse für Qualitätssicherung Control 2014. Im Vorfeld der Messe beantwortet Johann Salzberger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Micro-Epsilon Messtechnik, einige Fragen.

Welche aktuellen Entwicklungen beobachten Sie im Bereich der Qualitätssicherung?
Im globalen Geschäft gewinnt die Qualitätssicherung immer mehr an Bedeutung. Insbesondere sehen wir einen Trend zur Sicherung der Qualität im laufenden Fertigungsprozess. Das heißt, die automatisierte Produktion wird so optimiert, dass sie zuverlässiger, intelligenter und effizienter abläuft und damit die Produktion von Schlechtteilen auf einen Minimum reduziert wird.

Auf welchen Märkten ist die Nachfrage derzeit groß?
Wir sehen eine verstärkte Nachfrage aus der Halbleiter- und Elektronikindustrie und dem Maschinenbau. In Asien und den USA sind die Aktivitäten dazu zurzeit am größten.

Welches Highlight präsentiert Ihr Unternehmen auf der Control 2014?
Micro-Epsilon präsentiert neue Laser-Profil-Scanner mit blauem Laser für die dimensionale Prüfung in 2D/3D. Zusätzlich haben wir ein neues Prüfsystem für die optische Inspektion von Bohrungen und ein neues Laser-Mikrometer mit intergrierter
Elektronik und Webbasierter-Bedienung. 

Micro-Epsilon auf der Control