Höhenmessung von Betonsteinen

Unbenannt-2_webUm bei der Fertigung von Betonsteinen die Produktion automatisch zu überwachen, werden optoNCDT 1700 Lasersensoren eingesetzt. Sie messen nach dem Steinfertiger die Höhe der Steine im Durchlauf. Die Unterlagsbretter dienen für die Höhenberechnung als Referenz.

Die Anforderungen in Betonwerken sind keine typische Umgebung für präzise Lasersensoren. Kostendruck und Produktionsflexibilität fordern jedoch den Einsatz moderner Sensorik zur Überwachung der Produktion. Das System zur Steinhöhenmessung von R & W Industrieautomation erfasst die Steinhöhen von Betonsteinen im laufenden Produktionsprozess. Kundenseitig wird der Lasersensor optoNCDT 1700-500 mit einem leistungsfähigen Microcontroller und einer Ethernet-Schnittstelle erweitert. Mit einem Messbereich von 500 mm bietet der Sensor ausreichenden Abstand in der Messanlage, um alle gängigen Steinformate zu vermessen.

Unbenannt-1_web

Dipl.-Ing. Uwe Rahn, Geschäftsführer der R&W über die Zusammenarbeit: „Die unkomplizierte Produktmodifikation bei Micro-Epsilon hat uns überzeugt. Nicht nur, dass wir den passenden Sensor bei Ihnen gefunden haben, Sie haben sich mit unserer Aufgabe auseinander gesetzt und verstanden, dass wir eine modifizierte Sensorlösung benötigen. Ohne große Umstände boten Sie uns dann die vorhandene Sensortechnik mit neuem Gehäuse.“

Anwendung im Detail

Tags: , , , , , ,