Optische Messtechnik in der Produktion 1: Punktlaser-Sensoren

optoNCDT

Optische Messmethoden machen Fertigungsprozesse sicherer und zuverlässiger. Die optimierten Abläufe sparen Rohstoffe und Energie, verbessern die Qualität der Produkte und senken Herstellkosten. Micro-Epsilon setzt verschiedene optische Messverfahren für Weg, Abstand, Position, Dimension und Oberfläche ein: Vom einfachen Punktlaser-Sensor bis zu komplexen 3D-Messsystemen.

Messprinzip und seine Besonderheiten
Die Punktlaser-Sensoren zählen zu den berührungslosen Standardmessverfahren. Bei der Lasertriangulation kann über die Dreiecksbeziehung »Laserdiode – Messpunkt auf dem Messobjekt – CCD-Zeile« der Abstand zum Messobjekt proportional bestimmt werden. Die Messauflösung reicht bis in den Bruchteil eines Mikrometers. Die Daten werden über den externen oder internen Controller ausgewertet und über verschiedene Schnittstellen ausgegeben. Die Intensität der reflektierten Strahlung ist von der Oberfläche des Messobjektes abhängig. Deshalb regelt die von Micro-Epsilon entwickelte RTSC-Software (Real Time Surface Compensation) Intensitätsänderungen aus. Das optische Prinzip erlaubt je nach Bauart Messabstände über 1 m, dabei bleibt der Messpunktdurchmesser relativ klein.

optoNCDT_app

Anwendungsbeispiel
High-performance Lasersensoren optoNCDT von Micro-Epsilon werden in Maschinen für die Bearbeitung von Schlüsselrohlingen eingesetzt. Bei der Zuführung der unterschiedlichen Rohlinge wird der jeweilige Datensatz aus einer Datenbank geladen. Vor der Bearbeitung wird überprüft, ob sich der richtige Schlüsselrohling in der Maschine befindet. Dazu traversiert der Lasersensor über den Schlüsselrohling und nimmt das Profil der Oberfläche auf. Stimmt das Profil mit den Solldaten überein, wird die Bearbeitung freigegeben. Der Sensor leistet die geforderten 10 kHz Messrate und bietet dank der integrierten RTSC-Oberflächenkompensation zuverlässige Ergebnisse auf glänzenden bis matten metallischen Oberflächen.

Weitere Anwendungen von Punktlaser-Trinagulationssensoren