„Kein anderes Bussystem hat sich so dynamisch entwickelt wie das Ethernet“

ethernet_etherCAT_Sensoren_540px

Micro-Epsilon bietet eine breite Platte Ethernet-fähiger Messsysteme. Johann Salzberger, Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb, erklärt warum.

Warum macht Micro-Epsilon jetzt den Schritt, seine Palette an Ethercat-fähigen Geräten zu verbreitern?

Messtechnik mit Ethernet/EtherCAT-Netzwerk-Technik überzeugt durch Zuverlässigkeit, hohe Datenübertragungsrate, einfache Integration in bestehende Netze und geringe Hardware Netzwerkkosten. Kein anderes Bussystem hat sich so dynamisch entwickelt und bietet gleichzeitig so viel Zukunftspotential.

Wie hat sich der Markt der EtherCAT-fähigen Geräte für Micro-Epsilon bisher entwickelt?

Bedarf und Interesse steigen, genauso wie die Anzahl realisierter Projekte.

Wie sieht die Akzeptanz der anderen Schnittstellen bei Micro-Epsilon aus? Geht der Trend in Richtung EtherCAT?

EtherCAT hat Alternativen, z.B. Profinet und DeviceNet. Die Anwendung der jeweiligen Schnittstelle richtet sich nach den Anforderungen im Messprozess sowie vorhandenen Strukturen beim Kunden. Weit verbreitet ist z.B. die USB-Schnittstelle. Obwohl nicht echtzeitfähig, überzeugt sie durch die einfache Handhabung. So bieten wir unsere industrielle Wärmebildkameras nicht mit Ethernet, sondern mit USB-Anschluss an.

Auf welchen Schnittstellen lag bisher die Entwicklungspriorität? Konzentriert sich Micro-Epsilon jetzt auf EtherCAT?

Die Stärke von Micro-Epsilon ist die Varietät der Messprinzipien und Anwendungen. Daher haben wir die Möglichkeit dem Kunden die bestmögliche Lösung für sein (Mess-)Problem auszuarbeiten, ohne die Einschränkung auf die jeweilige Sensorserie. Das Gleiche gilt für die angebotenen Schnittstellen, denn momentan ist EtherCAT noch nicht die meist verbreitete Netzart.

In welche Richtung wird in Zukunft entwickelt? Welche Zielmärkte will Micro-Epsilon in Zukunft adressieren?

Als führendes Unternehmen in der Sensorik für geometrische Größen setzt Micro-Epsilon auf diese Vorteile und wird in der Zukunft weitere Ethernet und EtherCAT fähige Messsysteme auf den Markt bringen. Wir werden weiterhin unseren Schwerpunkt auf die Fertigungsautomatisierung, die Automobilbranche und den Maschinenbau legen. Hinzu kommen die Luftfahrt– und Medizintechnik.

PR260_Vorstellung_scanCONTROL2600_540px

Welche Produkte bietet Micro-Epsilon mit EtherCAT in der Zukunft an?

Neue Laser-Linienscanner in zwei Leistungsklassen für präzise 2D/3D Profil- und Dimensions-Messung in der Automatisierung, insbesondere in der Robotik und Automobilproduktion.

Tags: ,