Anwendung der Woche: Vermessung vom Spannstahl

Für die Wareneingangskontrolle eines Spannbetonherstellers wurde ein Prüfsystem entwickelt, welches die Profiltiefe der gelieferten Spannstahl-Chargen misst und in einer Datenbank speichert. Eine minimale Tiefe des Profils ist von großer Bedeutung für die Qualität und Standfestigkeit des Spannbetons. Das Messsystem mit einem Lasersensor optoNCDT 1700 traversiert über den Stahldraht. Die Software ermittelt die Profiltiefe über die gesamte Länge und bildet das 2D-Profil digital nach. Die Datenbank verlinkt die Muster mit den jeweiligen Lieferanten und Chargen. Somit werden fehlerhafter Spannstähle aus der Weiterverarbeitung ausgeschlossen.

Hier geht es zur technischen Applikationsnote und dem Anwendungsvideo auf unserer Website.

Tags: