Kombinierte Sensorik zur einseitigen Dickenmessung

Der Sensorspezialist Micro-Epsilon legt seinen vielfach bewährten Kombisensor KS5 neu auf. Der weiterentwickelte KSH5 vereint nunmehr in einem einzigen kompakten Sensormodul einen kapazitiven Sensor, einen Wirbelstromsensor, sowie eine zusätzlich integrierte Temperaturerfassung. Der Kombisensor wird zur einseitigen Dickenmessung von Kunststoffen eingesetzt. Beide Sensoren messen dabei berührungslos und kontinuierlich in einer Achse auf einen identischen Messfleck. Der Kombisensor bietet dadurch deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Aufbauten mit nebeneinander angeordneten Sensoren. Der Sensor mit einem Messbereich von 5 mm wird erstmals in der von Micro-Epsilon neu entwickelten und einzigartigen Fertigungstechnologie ECT produziert. Eine nochmals gesteigerte Auflösung, eine sehr hohe Temperatur- und Langzeitstabilität gepaart in einem sehr kompakten Sensorgehäuse sind nur einige Vorteile, die aus dieser neuen Technologie resultieren.
Ein speziell für diese Anwendung optimierter Kombinationsstecker, ermöglicht dass die Signale der Temperaturmessung, des kapazitiven Sensors und des Wirbelstromsensors in einem einzigen Verbindungskabel übertragen werden können.

Tags: , , , ,