Antriebe von Präzisionsumspulanlagen steuern


Das Maschinenbauunternehmen MEMA aus Menden fertigt unter anderem Umspulanlagen für Metallbänder.
In der Umspulanlage werden aus einzelnen Metallbandringen fertige Coils oder Spulen erzeugt. Die Metallringe werden Spule für Spule zusammen gefügt, so dass am Ende ein Coil oder eine Spule mit endloser Bandauflage entsteht. Die Anlage wird für Bänder aus Kupfer, Stahl oder Verbundmaterialien eingesetzt.

Wenn der Spulantrieb auf seine Verlegegeschwindigkeit beschleunigt, muss am Abwicklerantrieb der Ringdurchmesser bekannt sein, damit beide Antriebsstationen mit der richtigen Drehzahl, für gleichen Bandzug, beschleunigen. Das Unternehmen MEMA verwendet für diese Aufgabe den Sensor optoNCDT ILR1181-30. Der Sensor misst zuverlässig auf die hochglänzenden bis matten Oberflächen, die eine Breite zwischen 5 mm und 60 mm aufweisen. Das Band erreicht dabei Geschwindigkeiten von bis zu 800 m/min.

Tags: