Lasermikrometer mit doppeltem Messbereich


Lasermikrometer von Micro-Epsilon sind jetzt mit mehr als doppelten Messbereich erhältlich. Die beiden neuen Modelle heißen optoCONTROL 1202-75 bzw. optoCONTROL 1202-100. Der Messbereich beträgt entsprechend 75 mm bzw. 100 mm. Damit wird besonders den Anwendungen Rechnung getragen, bei denen bisher häufig zwei Lasermikrometer eingesetzt werden mussten, da der Messbereich eines Sensors nicht ausreichte. Eine zusätzliche Controller-Einheit ist für diese Modelle nicht notwendig. Die gesamte Signalauswertung ist in das Sensorgehäuse integriert. Dennoch sind Sender- und Empfängereinheit mit 30 mm Höhe äußerst flach. Der Sender ist bei beiden Messgeräten vom Empfänger getrennt, deshalb ist das Messgerät äußerst flexibel in der Montage. Das Messgerät arbeitet voll Digital mit einer CCD-Zeile als Empfänger, dadurch ist eine besonders hohe unabhängige Linearität von 0,2% möglich. optoCONTROL 1202 arbeitet mit einem sichtbaren Laser der Klasse 2. Das Laserlicht und Interferenzfilter machen das Messgerät sehr unempfindlich gegenüber Fremdlichteinflüssen. Der Sender wirft ein Laserband zum Empfänger. Objekte in diesem Band verdecken einen Teil des Lichts, wodurch eine präzise Auswertung der geometrischen Größe des Objekts (Kante, Durchmesser) möglich ist. optoCONTROLwird bevorzugt eingesetzt in der Produktion und Qualitätssicherung für berührungslose und dynamische Messungen am laufenden Transportband, an Extrusionslinien, in Ziehprozessen, an Maschinen und in Fertigungsautomaten.

Tags: , , ,