Temperatursensor CT laser gewinnt Innovationspreis


Ein neuartiger berührungsloser Hochleistungs-Temperatursensor wurde auf der Hannover Messe vorgestellt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten misst dieser Temperaturen von -40°C bis zu 975°C. Ebenso neu daran sind die optische Auflösung von 75:1, sowie das patentierte Doppel-Laser-Visier. Dieses Visier wurde für Applikationen mit einem besonders kleinen Messfleck entworfen. Es unterstützt den Benutzer bei der Suche nach heißen Punkten auf sich schnell bewegende Teile.

Die neue Serie „Optris CT laser“ von Micro-Epsilon wurde vor kurzem auf der Hannover Messe vorgestellt. Dieses berührungslose IR-Thermometer vereint eine optische Auflösung von 75:1 mit winzigen Messpunkten, Nieder-Temperaturmessungen und hervorragender Zielgenauigkeit. Das CT laser beinhaltet so viele Innovationen, dass es auf der Hannover Messe den Gesamtsieg der „Mittelstand Initiative 2007“ gewann und sich damit gegen 300 weitere Bewerber durchsetzte

Ulrich Kienitz, Leiter der Optris Sparte von Micro-Epsilon, meint dazu: „Wir sind Stolz, den Innovationspreis gewonnen zu haben, insbesondere weil wir aus über 300 Bewerbern den ersten Platz belegen konnten. Das CT laser ist im Vergleich zu anderen Produkten in vieler Hinsicht einzigartig.“

Der winzige Messfleck wird durch ein patentiertes, hochauflösendes Doppel-Laser-Visier erreicht. Der Doppel-Laser markiert die reale Messfleckgröße in jeder Entfernung, ohne dabei mechanische Shutter zu verwenden. Die 75:1 Optik mit verstellbarem Fokus erzeugt kleinste Messflecke in Abständen von 70 mm bis zu 1260 mm. Zum Beispiel ist die Messfleckgröße nur 0,9 mm bei 70 mm Abstand oder 1,9 mm bei 150 mm Abstand.

Zum Anderen beeindruckt das Preis-/Leistungsverhältnis des CT laser.

Die Version „CT laser F“ (Fast) benötigt lediglich 9 ms für die Ausgabe eines Messwertes und eignet sich dadurch hervorragend für den Einsatz an schnell bewegten Teilen. Am Markt üblich sind hier Ausgabezeiten von 60 ms

Das CT laser repräsentiert einen großen Schritt in der Entwicklung der berührungslosen Temperatursensoren. Schon alleine die optische Auflösung von 75:1 ist zum Markt üblichen 70:1 ein großer Schritt. Zusätzlich arbeitet das CT laser bei 85°C ohne Kühlung, ebenfalls besser als die üblichen 50°C.

Das CT laser ist mit zahlreichen Schnittstellen, wie Profibus DP, USB, RS232, RS485 und CANbus ausgestattet. Die analogen Ausgänge umfassen einen Strom- und Spannungsausgang, sowie einen Thermokoppler Typ K oder J.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite: www.micro-epsilon.de