Laser-Messtaster mit großer Reichweite

Neu im Lieferprogramm beim Wegsensorspezialisten Micro-Epsilon sind Laser-Messtaster für große Messabstände bis 10 m. Wird am Messobjekt ein Reflektor angebracht, sind sogar Distanzen bis zu 250 m mit hoher Wiederholgenauigkeit messbar. Als Messverfahren wird das Prinzip der Licht-Laufzeitmessung angewendet. Die Sensoren sind zum einen als Lasertaster-Ausführung für direkte Messungen gegen die Objektoberfläche erhältlich oder als Distanzsensor-Ausführung, die auf eine spezielle Reflektorfolie abgestimmt ist. Damit können große Entfernungen bis 250 m erfasst werden.

Die Sensoren sind sehr kompakt in einem automationsgerechten Gehäuse aufgebaut und schließen bereits die gesamte Controller-Elektronik mit ein. Sie werden mit 18-30 Volt gespeist und geben analog 4-20 mA aus. Parallel dazu stehen dem Anwender auch digitale Schnittstellen RS 422 oder SSI und Profibus oder DeviceNet zur Verfügung. Herausragende messtechnische Parameter sind die kurzen Ansprechzeiten bis 12 ms und sehr geringe Linearitätsabweichungen. Die Präzision der Sensoren spiegelt sich auch in hohen Wiederholgenauigkeiten bis zu 10 m Messabstand gegen direkte Objektoberflächen und bis zu 250 m Messdistanz bei Verwendung eines Reflektors wieder. Zur Montage und exakten Ausrichtung haben alle Modelle einen zuschaltbaren Rotlicht-Ziellaser der Klasse 2 eingebaut. Der verwendete Messlaser ist der unproblematischen Schutzklasse 1 zugeordnet.

Die Lasersensoren sind sehr vielfältig in den Anwendungsmöglichkeiten. Beispiele dafür sind Positionsbestimmungen, Anwesenheitskontrolle, Bewegungsverläufe zur Maschinensteuerung, Füllstände, u.v.m.