Hannover Messe 2007 – Fokus innovative Messtechnik

In Kürze findet die weltweit größte Messe für Industrie und Automation statt. Die „Hannover Messe 2007“ präsentiert sich vom 16. bis 20. April 2007 mit einem umfangreichen Programm. Unter dem Namen „Hannover Messe 2007“ finden 13 Leitmessen mit den jeweils neuesten Entwicklungen und Innovationen aus den verschiedensten Bereichen statt. So reicht das Spektrum von industrieller Automation, inklusiver Messtechnik, über integrierte Prozesse und IT-Lösungen bis zu Mikrosystem- und Nanotechnologien.

In diesem Jahr soll laut Veranstalter, der Wachstumstrend der Messe beibehalten werden. So rechnen die Veranstalter mit über 200.000 Besuchern auf einer Fläche von 200.000 m². Dass es dabei viel zu bestaunen gibt, wird durch die mehr als 6000 Aussteller sicher gestellt.

Auch der internationale Charakter dieser Messe gewinnt weiterhin an Bedeutung. Mit 47% ausländischer Beteiligung und der Türkei als Partnerland, steigt das weltweite Interesse an den neuesten Lösungen kontinuierlich weiter.

Der Fokus der Hannover Messe liegt in diesem Jahr auf „Industrial Automation“. Die dazugehörige internationale Leitmesse „Factory Automation“ umfasst den weiten Bereich der Messtechnik. In Halle 8 werden die neuesten messtechnischen Lösungen vorgestellt. Mit dabei ist auch dieses Jahr wieder das Messtechnikunternehmen Micro-Epsilon mit ihrem breiten Portfolio. Der Fokus der zahlreichen Exponate liegt auf dem Gebiet der Automatisierung. Zu finden sind sie unter anderem am Stand D14 der Halle 8 mit einer großzügig gestalteten Messepräsentation, sowie am Stand J53 der Halle 14 als Beteiligter an einem Gemeinschaftsstand der strategischen Partnerschaft Sensorik Regensburg.