Seilzugwegsensoren für mehr Präzision


Micro-Epsilon ist bekannt für innovative und hochpräzise Wegmessungen . Dazu gehören auch die etablierten Seilzugsensoren der Familie wireSENSOR, die in vielen Größen, Formen und Ausführungen erhältlich sind. Die Messbereiche sind individuell zwischen 50 und 50.000 mm in vielen Abstufungen wählbar. Die Besonderheit dabei ist die geringe Baugröße des Sensors für den jeweiligen Messbereich. So beträgt beispielsweise der Sensordurchmesser beim kleinsten Modell nur 30 mm bei 750 mm Messbereich. Es stehen verschiedenste analoge und digitale Ausgänge zur Verfügung, sowie Gehäuse aus Kunststoff oder Aluminium. Da bei der Konstruktion ausschließlich Präzisionskomponenten verwendet werden, sind die Sensoren durch überdurchschnittlich hohe Lebensdauer gekennzeichnet.

Das wohl spektakulärste Applikationsbeispiel erfolgt an der Ariane-Trägerrakete. Dort ist der wireSENSOR dafür zuständig, beim Aussetzvorgang von Satelliten, nach einem sicheren Abstand, das Signal für den selbständigen Antrieb des Satelliten auszulösen. Andere Einsatzgebiete, jedoch weniger spektakulär, finden sich in der Hubmessung von Flur- und Regalförderzeugen oder in der Verkippung und Neigung von Patientenliegen. Überall dort, wo Distanzen und Verkippungen berührend gemessen werden, finden Seilzugsensoren Anwendung.

Viele Unternehmen vertrauen auf Micro-Epsilon und integrierten den wireSENSOR als OEM-Produkt in unterschiedlichste Anwendungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.micro-epsilon.de