Kompakte Wegsensoren für hohe Temperaturen

Eine Innovation von Micro-Epsilon sind die kompakten induktiven Wegsensoren der Serie LIP mit einem Gehäusedurchmesser von 8 mm. Durch eine neue Spulengeometrie wird die Baulänge im Vergleich zu herkömmlichen LVDT – Sensoren deutlich verkürzt. Als Messobjekt ist ein Stößel berührungslos und verschleißfrei innerhalb des Sensors verschiebbar.

Die hochwertigen Materialen und die solide Bauweise erlauben einen Einsatz der Sensoren bis zu einer Betriebstemperatur von permanent 160 °C. Als Schnittstelle zum Sensor werden nur drei Anschlüsse benötigt. Die typische Linearität der Sensoren beträgt ±0,25 %. Aktuell sind Messbereiche von 10 bis 50 mm verfügbar. Durch den symmetrischen Aufbau wird im Nullpunkt eine Temperaturstabilität von <>

Die Serie LIP ist entweder mit axialer Steckeranbindung, bzw. mit axialer Kabelführung erhältlich. Die preiswerten Wegsensoren derSerie LIPeignen sich insbesondere für den Serieneinbau bei eingeschränkten Platzverhältnissen in industrieller Umgebung. Typische Anwendungen sind beispielsweise die Feinjustage des Hubs einer Platte oder Vibrationsmessung bei Walzvorgängen.