Kompakte Low-Cost Lasersensoren mit herausragender Leistung

Seit Jahren beweist sich Micro-Epsilon in der Lasertriangulation als eine führende Größe am Markt. Dies wird über hoch präzise und schnelle Technologien erreicht. Sie bestechen nicht nur durch Spezialentwicklungen für Kunden, sondern vielmehr durch das Setzen von neuen Trends in der Sensortechnologie.

Aus diesem Grunde wird nun die Produktpalette von Micro-Epsilon um weitere 4 Modelle in der Lasertriangulation erweitert. Der optoNCDT 1300 soll die Serie der optischen Sensoren in der Einstiegsklasse vervollständigen. Zusätzlich zu seiner kleinen Bauform reduziert sich der Platzaufwand durch die Integration des Controllers in das Sensorgehäuse auf ein Minimum. Gerade deshalb eignet sich dieser Sensor für den Einbau in Maschinen, Prüfanlagen und Fertigungsstrassen, bei denen es nicht darauf ankommt, hochkomplexe Messaufgaben zu bewältigen. Durch die Technologie der berührungslosen Messung eignet sich der optoNCDT 1300 auch für Messungen an empfindlichen Objekten. So kann er beispielsweise in der produzierenden Industrie dafür sorgen, dass Bauteile auf Fertigungsstrassen richtig positioniert sind. Ebenso stellt das Steuern von Roboterarmen in der automatisierten Produktionsstrasse kein Problem dar. Auch in der Holzindustrie findet er Einsatzmöglichkeiten, wie z. B. Bohrlocherkennung an Tischplatten.

Weil bei Micro-Epsilon nur hochwertige Teile verbaut werden, kommen auch beim optoNCDT 1300 präzise Linsen und ein leistungsfähiger Controller zum Zuge.

Als Einstiegsmodell konzipiert, besticht der optoNCDT 1300 dennoch durch außergewöhnliche Leistungsdaten. So deckt er Messbereiche von 20 bis 200 mm ab und erreicht dabei eine Auflösung von bis zu 4µm. Am erstaunlichsten erweist sich jedoch die Linearität, die beim Kleinsten der 4 Sensoren konstant bei 40µm über den Messbereich bleibt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.micro-epsilon.de